Liederkranz Schwetzingen e.V.

  Startseite
Zur Startseite

  Unsere nächsten Termine
Der Lauftreff :

Wir treffen uns jeden Montag 17:30 Uhr an der Grillhütte Schwetzingen in der Sternallee.

___________________________

18.Juli 19:30 Uhr

Letzte Singstunde von den Ferien im Musiktrakt des Hebelgymnasium

Zu Beginn der Singstunde: OB-Kandidat BM Matthias Steffan stellt sich vor

___________________________

12.September 19:30 Uhr

Erste Singstunde nach den Ferien im Musiktrakt des Hebelgymnasium

___________________________

19.September 19:30 Uhr

Singstunde im Musiktrakt des Hebelgymnasium

___________________________

26.September 19:30 Uhr

Singstunde im Musiktrakt des Hebelgymnasium

___________________________

Nachrichten Singstunde Hörproben Sponsoren Über uns Kontakt

<< Zum Nachrichtenüberblick

Weihnachtsfeier beim Liederkranz

15.12.22 - Ein stimmungsvoller Abend




Die gelungene Mischung sehr unterhaltsamer Programmpunkte machte die Weihnachtsfeier des Männgersangvereins (MGV) Liederkranz nach zweijähriger Pause zu einem richtig originellen Erlebnis. Auch die Vorfreude darauf spielte natürlich dabei eine große Rolle. Schon zwei Jahre lang war es nicht möglich gewesen, Weihnachtsfeiern in geschlossenen Räumen zu veranstalten.

Gleich zu Beginn zeigte sich, dass es nicht bei zwei oder drei gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern bleiben wird. "Die Sänger wissen genau, dass es nicht viel schönere Möglichkeiten gibt, als sich im Chor, gemeinsam singend mit Weihnachtsliedern auf das Christfest einzustimmen", sagte Chorleiter Ottmar Öhring schon zu Beginn. So hatte er schon vorweg die besonders beliebten Titel "Weihnachtsglocken", "Zündet die Lichter der Freude an", "Herbei oh ihr Gläubigen", "Hört Jubellieder klingen", "Weihnachtszauber" und das legendäre "Trommellied" in seinen Plan aufgenommen. Die Liederkränzler liefen herzhaft singend zur Topform auf.

Alfons Dorando hatte mit dem Gedicht "Die Erschaffung des Weibes" einen sehr geschmackvollen, unterhaltsamen Beitrag parat. Er bekam viel Applaus.

In seiner Weihnachtsanprache ging Liederkranz-Präsident Gerhard Rieger auf die vielen wiedererlangten Freiheiten nach Corona ein. Es scheine, dass man aufgrund der vielen Impfungen und Infektionszahlen wieder alles im Griff habe. Der gesellschaftliche Nachholbedarf bei den Menschen sei riesig. "Es ist schon verständlich und nachvollziehbar dass wir wieder in Zeiten angekommen sind in denen nur noch an Weihnachtsmärkte und Oktoberfeste gedacht wird", sagte Rieger.

Das könne aber auch wieder gefährlich werden. Etliche Abschnitte des zu Ende gehenden Jahres seien von schlechten Nachrichten bestimmt gewesen. Die Liste war lang und vieles werde sich leider so schnell auch nicht ändern. Ständig am Frieden zu arbeiten werde ein unbedingtes Muss bleiben.

Humorvoll ging es weiter, als Marion Jacobs vom befreundeten Bayernverein in einer lustigen Geschichte erklärte, wie aus der Not heraus am Tannenbaum an Heiligabend Sauerkraut zu Lametta werden kann. Einen weiteren musikalischen Glanzpunkt setzte im Anschluss Liederkranz-Tenor Armin Haas. Er hatte einige sehr anspruchsvolle Lieder einstudiert, die er perfekt mit seiner Gitarre begleitete. Er bekam viel Applaus. Ein tolles Ergebnis erzielte zudem die Spendensammlung, über die sich in diesem Jahr der Tafelladen "Appel + Ei" freuen wird.

 

   Impressionen